089.20086441 hallo@medihelden.de

Tipps zur Praxisübernahme

Die Übernahme einer bestehenden Arztpraxis ist ein komplexer Vorgang – nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht. Wir haben Ihnen dazu ein paar Vorab-Informationen zusammengestellt.

Was muss beim Kauf einer Arztpraxis, also der Übernahme eines laufenden Betriebs, egal ob als Zahnarzt, Chirurg oder Allgemeinarzt, beachtet werden?

Worauf kommt es bei einer Praxisübernahme an?

Inventar, Patientenstamm, Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter – Lesen Sie mehr.

~

Das Risiko eines gesperrten Gebietes

Öffentliches Ausschreibungs­verfahren, Prüfung der Bewerberschaft, zentrale Vergabe – Lesen Sie mehr.

Eine Praxisübernahme geht nicht über Nacht.

Vorlauf planen, Praxisbörsen und Ärzteblätter checken – Lesen Sie mehr.

Die Übernahme einer Arztpraxis ist ein anspruchsvoller Prozess

Besser nicht ohne Rechtsbeistand und Sachverständigen – Lesen Sie mehr.

U

Praxismakler als beratenden Partner einschalten oder selber suchen?

Inhaltliche Beratung, rechtliche Unterstützung – Lesen Sie mehr.

e

10 Dinge, die Sie wirklich wissen sollten.

Der Praxisübernahme-Leitfaden verschafft einen Überblick – Lesen Sie mehr.

Worauf kommt es bei einer Praxisübernahme an?

Eine Praxisübernahme bezeichnet den Kauf einer Praxis i.d.R. samt Inventar, Patientenstamm und bedeutet auch die Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter. Vielleicht erwägen Sie derzeit den Kauf und die Übernahme einer laufenden Praxis und beschäftigen sich daher umfassend mit dem Thema. Eine Praxisübernahme ist eine gute Alternative zur Praxisneugründung, ist jedoch mit einer umfassenden Suche verbunden. Jedoch gilt es hier auch einige zentrale Punkte zu beachten. Dieser Beitrag möchte auch mit dem unten aufgeführten Leitfaden einen schnellen Einblick geben, was es zu beachten gilt.

Generell ist die Übernahme einer Praxis kein unkomplizierter Prozess, da unterschiedliche Interessen auf beiden Seiten, der Seite des Interessenten und der des Verkäufers, herrschen und mit der Übernahme von Mitarbeitern aus dem laufenden Praxisbetrieb kann es hier zu voreingenommenen und emotionalen Momenten kommen, die ggf. auch zu Konflikten führen.

Eine Praxisübernahme geht nicht über Nacht.

Die Ablöse einer Arztpraxis ist auch aus wirtschaftlicher Sicht ein komplexer Vorgang. Hier geht es um eine Betriebsübernahme im laufenden Praxisbetrieb. Neben der rechtzeitigen Information des bestehenden Patientenstamms, um hier auch eine hohe Wechselquote zu halten, und Vorstellung des Nachfolgers, gilt es schon im Vorfeld einen realistischen Zeitrahmen zu haben, um sich über Informationsbörsen, sog. Praxisbörsen wie z.B. die KVBörse und Ausschreibungen in Ärzteblättern wie z.B. in den Münchner Ärztliche Anzeigen vorzuinformieren und nach einem geeigneten und bezahlbaren Objekt zu suchen.

Neben gängigen Praxisbörsen dienen dann auch Fachzeitschriften, in denen zum Verkauf stehende Praxen inseriert werden, als erste Anlaufstelle, um sich generell vorzuinformieren. Liegt kein bestimmter Wunschort vor, in einer bestimmten Region tätig zu sein, erleichtert dies natürlich auch die Suche. Ein zentraler Faktor für Sie sollte immer sein, eine geeignete Praxis zu finden, in der Sie sich als Nachfolger in Punkto Fachrichtung, Praxisausstattung und Übernahmepreis mit dem ausscheidenden Vorgänger einig werden. Neben der Fachrichtung ist es dann sinnvoll, dass Sie ähnliche Zusatzqualifikationen und Fortbildungen vorweisen können oder – wenn möglich – ein noch breiteres Leistungsspektrum als Ihr Vorgänger anbieten können.

U

Praxismakler als beratenden Partner einschalten oder selber suchen?

Es gibt spezielle Praxismakler und Berater, die sich auf dieses Segment spezialisiert haben. Je nachdem wie es Ihre Zeit und Einsatzbereitschaft erlaubt, macht eine zusätzliche Beratung durchaus Sinn, muss aber auch nicht sein. Sind Sie zum Beispiel derzeit in einer anderen Praxis oder Klinik angestellt tätig, fehlt hier oftmals die Zeit für eine umfassende Recherche. Sie sollten generell schon einige Monate einplanen, um die passende Praxis zu finden und erste Gespräche zu führen. Generell ist dann auch die Unterstützung durch einen Anwalt und/oder Notar ratsam, der Ihnen in rechtlichen Fragen zur Seite steht und die vertraglichen Punkte schriftlich festlegt.

~

Das Risiko eines gesperrten Gebietes

Wenn Sie sich für ein gesperrtes Gebiet auf einen Vertragsarztsitz bewerben, wird hier erst durch ein öffentliches Ausschreibungsverfahren eine Bewerberschaft geprüft und zentral vergeben. Hier wird eine Zulassung dann erst durch ein öffentlich-rechtliches Verfahren vergeben. Ein Ausschuss prüft hier alle Bewerber und vergibt die Zulassung. Hier muss klar sein, dass es in Einzelfällen auch trotz eines Wunschkandidaten zu einer anderen Auswahl und Festlegung des Ausschusses kommen kann. Der Ausschuss kann also eine geplante Praxisübergabe torpedieren, obwohl ein Arzt einen Wunschnachfolger nennt. Hier können natürlich rechtliche Schritte eingeleitet und auch Widerspruch durch Mitbewerber eingelegt werden. Das führt oftmals zu großen Verzögerungen im Abschluss eines Besetzungsprozesses.

In zulassungsgesperrten Gebieten muss ein öffentlich-rechtliches Nachbesetzungsverfahren mit einem privatrechtlichen Praxiskauf abgestimmt umgesetzt werden.Da es um eine rechtlich saubere Übertragung der Vertragsarztzulassung auf einen Nachfolger geht, sollten Sie sich generell einen Berater zu rate ziehen, um nicht wirtschaftlich einen großen Nachteil aus ungeklärten Sachverhalten zu ziehen!

Die Übernahme einer Arztpraxis ist ein anspruchsvoller Prozess.

Eine Praxisübernahme, also die Übergabe eines laufenden Praxisbetriebs, sollten Sie nicht ohne Rechtsbeistand und Sachverständigen angehen. Schnell ist eine zu hohe Praxisablöse vereinbart und die Kosten übersteigen bei weitem die Kosten einer Praxisneugründung. Hinsichtlich der wirtschaftlichen Rentabilität sollten Sie zudem einen Steuerberater hinzuziehen, der die Geschäftspapiere der letzten Jahre prüft und Ihnen hierzu auch eine Einschätzung geben kann. Hier können ggf. auch erhebliche Steuervorteile geltend gemacht werden. Ein sachkundiger Berater oder Sachverständiger kann hier dann auch die Vermögensgegenstände einer Praxis schätzen und auch eine grobe Einschätzung zum “Goodwill”, dem immateriellen Praxiswert geben. Hier spielen Faktoren eine Rolle wie z.B. der Patientenstamm, die Lage der Praxis, das Qualifizierungsniveau der Mitarbeiter und z.B. der Ruf einer Praxis im Internet sowie in Onlineportalen wie Jameda. Ein Praxiswertgutachten und ein Vertrag, in dem auch zeitliche Rahmenbedingungen geregelt werden, sind unabdingbar.

e

10 Dinge, die Sie wirklich wissen sollten

medihelden_infografik_praxisuebernahme

Sie haben Fragen zum Praxismarketing oder Webdesign?

 

089.200 86 441

Anfrage Praxismarketing

Schreiben Sie mir eine Nachricht

Dorothea Engelmann

Dorothea Engelmann

Webdesign & Praxismarketing

Ich berate Sie gerne Mo - Do von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr zu den Themen Webdesign und Praxismarketing. Bei Interesse stelle ich Ihnen gerne per Telefon und Internet die möglichen Demo-Websites vor. Unverbindlich, schnell und bequem.

Wie hilfreich waren diese Informationen für Sie? Bitte bewerten Sie : 

Praxisübernahme
4.8 (96%) 5 Bewertungen